Fulminantes und umjubeltes konzert

Dann hatte Ana Beatriz Manzanilla, wieder von Pianist Thomas Klein souverän begleitet, ihren großen Auftritt in verschiedenen Stücken. Edward Elgars Salut d’amour erfüllte die Geigenvirtuosin mit leuchtendem und blühendem Ton, viel Gefühl und Emotion. Die Leuchtkraft des Kolorits, die Leidenschaft, der kräftige Bogenstrich, die Farbigkeit des Spiels von Manzanilla fesselten auch in Pablo de Sarasates Romanza Andaluza. Furios in der virtuosen Gestaltung, mit staunenswerter technischer Brillanz und vehementem Ausdrucksvermögen, interpretierte die Geigerin dann das Präludium und Allegro von Pugnani/Kreisler…

in Badische Zeitung, Schopfheim, Fr, 09. August 2013

veja também

Professora da ESML Ana Beatriz Manzanilla premiada pelo IPL

in ESMEL, Jun 2019 notícia online

Deixe uma resposta

O seu endereço de email não será publicado. Campos obrigatórios marcados com *